Gegenwart

Seit 2005 veröffentlicht der Zwiebelzwerg Verlag auch Hörbücher, die den klassischen Büchern dann als CD beigelegt werden. 2003 begann der Verlag, seine Bücher zu großen Teilen aus Fedrigoni Papier herzustellen, Papier eines italienischen Feinpapierherstellters, das besonders hochwertig ist. Dadurch haben Bücher von Zwiebelzwerg ihren ganz besonderen Charme, der sie von der Masse der anderen Bücher sichtbar unterscheidet und hervorhebt. Gleichzeitig wurden und werden im Zwiebelzwerg Verlag einige zweisprachig geschriebene Bücher veröffentlicht.

Etablierung der Rundbriefe

Die regelmäßigen Rundbriefe, welche seit den Achtzigern erscheinen, berichten vom Familienleben und von allen Verlagsneuigkeiten. Dadurch ist sichergestellt, dass Autoren und Autorinnen über Angebote des Verlages, Erneuerungen und aktuelle Anthologien schnell und umfassend informiert werden. Seit 2005 werden auf verschiedenen Seiten Galerien von Heike Laufenburg veröffentlicht. Für Autoren ist dies insoweit interessant, als dass bei einer Buchveröffentlichung im Zwiebelzwerg Verlag die Möglichkeit besteht, die Bücher von Heike Laufenburg  illustrieren zu lassen.

 

 

2007 bietet der Zwiebelzwerg Verlag die Möglichkeit an einer themenübergreifenden Anthologie teilzunehmen, die anlässlich des 30-jährigen Jubiläums erscheinen wird. Die Anmeldeformulare dazu bekam jeder Autor per Rundbrief zugeschickt, sie sind allerdings auch im Internet zu downloaden.

Wenn Sie Interesse haben - vielleicht wollen Sie ja auch mitmachen?

Eine Webseite des Zwiebelzwerg Verlag, Klosterstr. 23, D-34439 Willebadessen
Inhaber Gregor Christian Schell, Tel&Fax 056461261, skype zwiebelzwerg
verlag@zwiebelzwerg.de, www.zwiebelzwerg.de